Metanoia-Forum Foren-Übersicht Metanoia-Forum
Rund ums Christsein, Diskussionen mit und über Jehovas Zeugen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ein Moslem wird Christ

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Metanoia-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schrat
Urgestein


Anmeldedatum: 17.07.2008
Beiträge: 4722
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 28.07.2017, 08:52    Titel: Ein Moslem wird Christ Antworten mit Zitat

Liebe Leser,

es berührt uns als Christen immer wieder, wenn wir von den seltenen Einzelfällen erfahren, in denen ein Moslem Christus angenommen hat. Denn es bedeutet praktisch das Todesurteil für einen Moslem, wenn seine ehemaligen Glaubensgenossen erfahren, daß er Christ geworden ist. So ging es vielen Christen im ersten Jahrhundert. Sich damals als Christ zu bekennen, bedeutete vielfach das Todesurteil. (1. Kor. 15:29)

Vgl. 1. 15.29 "...warum werdne die Toten getauft...."
http://www.bibelstudium.de/articles/3749/fuer-die-toten-getauft.html

Hier die bewegende Geschichte eines Moslems, der Christ wurde:

https://www.wahrheiten.org/blog/2011/07/20/vom-dschihad-terroristen-zum-verfolgten-christen-teil-1/

Da wird auch deutlich, daß ein normaler Moslem, so sehr er sich auch bemüht hat, ein guter Mensch zu sein, keine wirkliche Hoffnung auf die Erlösung im Paradies hat. Er hat nach moslemischen Glauben nur dann eine sichere Hoffnung, wenn er als Märtyrer im Kampf gegen die Ungläubigen stirbt und sein Blut vergossen wird. Und so sehr er sich ohne Märtyrertum auch bemüht hat, ein guter Mensch zu sein, durch die Hölle muß er allemal, um für seine Sünden zu büßen. Die Abnahme der Sünden durch Glauben an den Sühnetod Jesu Christi gibt es da ja nicht... Also muß man selbst "die Rechnung begleichen".

Was für eine Befreiuung für solch einen Menschen, wenn er erfährt, daß der Glaube an Christus reicht und man sich nicht das Paradies "erarbeiten" muß (= Werksgerechtigkeit).

Gruß
vom Schrat
_________________
DIE WAHRHEIT HAT DEN IRRTUM NICHT ZU FÜRCHTEN, WOHL ABER DER IRRTUM DIE WAHRHEIT (Raymond Franz)
---------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schrat
Urgestein


Anmeldedatum: 17.07.2008
Beiträge: 4722
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 14.12.2017, 14:04    Titel: Moslems im Iran werden Christen Antworten mit Zitat

Liebe Leser,

während hier in Europa im Zuge der humanistischen Säkularisierung und Zuwanderung von Menschen islamischen Glaubens das Christentum schon seit längerem rückläufig ist, so nimmt es ausgerechnet in einem muslimischen Staat zu! Und zwar im Iran! Es ist meistens nur noch ein kleines Häuflein, welches hier noch zur Kirche geht und das "Häuflein" ist bei den Evanglischen noch kleiner als bei den Katholiken.

Nun sollte man denken, wegen der Vorherrschaft und Restriktionen einschließlich der Verfolgung von Christen durch den im Iran herrschenden Islam sei es umgekehrt...

Aber trotz Verfolgung bis hin zum Tod nimmt dort das Christentum zu und zwar unter jungen Leuten!

Viele und insbesondere junge Leute sind dort bereit Christen zu werden, auch wenn es dort Gefängnis und den Tod bedeutet. Und Gefängnis ist dort anders und nicht so komfortabel wie zuweilen hier in Deutschland!

http://derhonigmannsagt.org/2017/12/14/wie-im-alten-rom-gegenrevolution-peinlich-fuer-irans-ayatollahs-ihr-boeses-muslimisches-regime-treibt-muslime-haufenweise-dazu-sich-zu-christus-zu-bekehren/
Wie im alten Rom. Gegenrevolution peinlich für Irans Ayatollahs: Ihr böses muslimisches Regime treibt Muslime haufenweise dazu, sich zu Christus zu bekehren

Erstaunlich!

Gruß
vom Schrat
_________________
DIE WAHRHEIT HAT DEN IRRTUM NICHT ZU FÜRCHTEN, WOHL ABER DER IRRTUM DIE WAHRHEIT (Raymond Franz)
---------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Metanoia-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 3230 / 0